Pressearchiv von Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Ökoprofit-Halbzeit: Betriebe präsentieren Ideen für die Öko-Bilanz 18. Januar 2012 (Landkreis Lüneburg)

{FOTO Halbzeit für die zweite Ökoprofit-Runde: Am 17. Januar 2012 trafen sich die Teilnehmer zum Workshop im Behördenzentrum Auf der Hude. Dr. Silke Panebianco (r.) von der Klimaschutzleitstelle und Daniel Vernillo (l.) vom Umweltberatungsunternehmen Arqum betreuen das Projekt.}

(lk/pe) Ihre besten Ideen zum betrieblichen Umweltschutz stellten die neun Betriebe der zweiten Ökoprofit-Runde des Landkreises Lüneburg gestern (17. Januar 2012) bei einem Workshop im Behördenzentrum Auf der Hude in Lüneburg vor.

Als beste Maßnahmen prämierte die Runde dabei die Vorschläge der Nordsee GmbH und des Hotels und Restaurants Zum Roten Tore, die Nordson Engineering GmbH erreichte den zweiten Platz.

Seit Juni 2011 lernen die acht Betriebe aus dem Landkreis Lüneburg und ein Betrieb aus dem Heidekreis im Rahmen des Umweltberatungsprogramms Ökoprofit, wie sie ökologischer arbeiten und damit auch Kosten senken können. In gemeinsamen Workshops und Einzelberatungen vor Ort entwickeln sie konkrete Maßnahmen, die neben Umweltcontrolling und umweltfreundlichem Einkauf Thema des Treffens waren.

„In unserer Filiale erneuern wir die Heizungsanlage“, sagt Ingo Menke von der Nordsee GmbH, „die Anschaffung rechnet sich schon nach gut zwei Jahren.“ Auf der Wunschliste sind außerdem eine neue Klimaanlage und Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung.

Und Anja Winterberg vom Hotel und Restaurant Zum Roten Tore berichtet: „Wir setzen auf Mitarbeitermotivation: für die beste Ökoprofit-Idee lockt ein Fahrrad als Preis.“ Gäste will der Betrieb mit einer Broschüre – natürlich auf Umweltpapier – und Aushängen informieren.

Die Nordson Engineering GmbH hat ihr betriebliches Vorschlagswesen um die Schwerpunkte Energie, Abfall, Papier und Umweltmanagement erweitert. „Die ersten beiden Ideen haben wir schon umgesetzt“, sagt Ralf Kämmerling von Nordson Engineering. Damit kann der Betrieb jährlich etwa 1.000 Euro sparen.

„Jede Idee ist ein Gewinn für den Betrieb und die Umwelt“, sagt Dr. Silke Panebianco von der Klimaschutzleitstelle für Hansestadt und Landkreis Lüneburg, die das Projekt betreut, „neben dem ökonomischen Aspekt wird umweltbewusstes Denken in der Unternehmenskultur verankert.“

Folgende Betriebe aus dem Landkreis Lüneburg und dem Heidekreis sind bei der zweiten Ökoprofit-Runde dabei:

CLAGE GmbH, Eisenvater & Stitz KG, Hotel und Restaurant Zum Roten Tore KG, NOM GmbH Baumanagement, NORDSEE GmbH, Nordson Engineering GmbH, Profi Musik Handels GmbH, Theater Lüneburg GmbH, Wilhelm Wulff GmbH.

Medienlinks

ANZEIGEN

LINK: Volksbank
Lüneburger Heide eG

(www.vblh.de/baufinanzierung)

Baufinanzierung nach Maß!
Für Sie die beste Beratung!

www.vblh.de/baufinanzierung



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(http://www.sparkasse-lueneburg.de/zielgruppen/willkommen_in_lueneburg/vorteile/ )